Startseite
    Das ist sie
  Über...
  Archiv
  Zitate von den anderen
  Meine Ziele
  Mein Sportprogramm
  Der imperfekte Schmetterling
  Emilie Autumn
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/meineelfe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das ist sie

Dieses Lachen

Ich war noch nie verliebt. Und wer mich kennt weiß wie schwer es ist sich in mein Herz zu kämpfen. Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht hat es jemand geschafft.

Nennen wir ihn... "Enrico". Ich kenne Enrico aus einem Musikforum. Er hat mich dort angeschrieben und dann haben wir gechattet. Immer wieder und immer länger. Er ist 7 Jahre älter als ich und lebt am anderen Ende der Welt. Ich mache mir also keine Hoffnungen. So naiv bin ich auch wieder nicht.

Enrico ist sehr gläubig und ich glaube er ist auch sehr intelligent. Er studiert zur Zeit.

Letzte Woche habe ich das erste mal mit ihm über Skype telefoniert. Er hatte Wochen vorher gemeint ich solle mir Skype holen damit wir einmal telefonieren konnten. Ich holte es mir, war aber viel zu nervös um ihn wieder darauf anzusprechen, und hoffte eigentlich darauf, dass er es vergessen hatte.

Aber das hatte er nicht.

Urplötzlich, mitten unter einer weiteren Chat-Orgie schrieb er mir, dass er kurz auf Skype reden könnte. Meine Antwort: "oh... okay" Nein, ich war nicht begeistert. Ich war nervös. War mir sicher, dass mein Englisch so schlecht klingen würde, dass er mich auslachen würde. Und auf der anderen Seite dachte ich auch wieder, dass wir es ja mal hinter uns bringen müssten. Das "erste Mal". Telefonieren versteht sich.

Aus meinen Boxen drang ein unerträgliches Klingelgeräusch und mein Herz schlug mir bis zum Hals. Ich klickte auf den grünen Hörer. Und wartete. Bis mir kam, dass ich ja abgehoben hatte und zuerst reden musste. "Hey?", brachte ich gequält heraus. "Hello" kam zurück. Das "e" lang gestreckt. So wie man sich den Akzent von diesen Landmännern vorstellte. "Hey, it works!" sagte ich und klang hundertprozentig schon viel begeisterter. Ein Lachen. Oder Kichern. Sagen wir ein Kichern das in ein Lachen ausartete. Und ich musste lächeln. Ich hatte vorher seit Tagen nicht mehr für mich allein gelächelt.

Und er lachte viel. Und ich lächelte viel. Irgendwann legte er sehr plötzlich auf und erklärte mir dann schriftlich, dass er aufhören hatte müssen. Und er erklärte mir auch, dass mein Englisch perfekt klang. Heuchlerei, eindeutig. Aber er schrieb mir auch etwas anderes.

"You sounded a bit sad, to be honest" 

1.8.08 00:14


Werbung


Eine Einführung

Ich möchte Abnehmen, darum geht es auf dieser Seite.

Warum ich das möchte? Weil ich fett bin, natürlich. Und weil ich meinen Freunden zeigen will, dass mein Leben nicht perfekt ist. Immer wieder reden sie von ihrem schrecklichen Leben, und sagen, ich hab es ja so gut. Ich rede nie über meine Probleme mit ihnen, und deshalb glauben sie, ich hätte keine.

Ich bin eine Querdenkerin. Bin gegen Besaufen und die Ignoranz die die meisten meiner Alterskollegen an den Tag legen.

Kunst bestimmt mein Leben. Ich schreibe viel. Und ich mache Musik. Ich spiele Gitarre und nehme Gesangsunterricht. Meine stimmlichen Vorbilder sind Amy Lee (Evanescence) und Lacey Mosley (Flyleaf).

Ich bin seit über drei Jahren überzeugte Vegetarierin, und das nicht weil ich abnehmen will, sondern weil ich es pervers finde Leichenteile zu essen. Wenn ich finziell von meinen Eltern unabhängig bin, will ich Veganerin sein.

Ich weiß oft nicht, wie ich mit der Welt fertig werden soll, doch mein Glaube hilft mir. Ich habe selbstverständlich nichts gegen Atheisten oder anderen Nicht-Christen. Die meisten meiner Freunde sie Atheisten.

Ich hasse meine Schule, weil sie uns lehrt, dass Geld das Wichtigste ist, und weil wir weder Kunst noch Musik als Unterrichtsfach haben. Die meisten meiner Lehrer verabscheue ich, weil sie nichts von wahrer Kunst wissen wollen, und stattdessen lieber geldgeile, unhumane Menschen aus uns machen wollen.

Der einzige Lehrer, den ich mochte hat dieses Jahr aufgehört. Es war mein Religionslehrer, und er hatte die gleichen Ansichten wie ich, und war auch noch unwahrscheinlich schlau, was ich nicht bin.

19.7.08 12:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung